Vorkurse Propädeutika

Kurssuche

Vorkurs Plus

Die Vertiefung der Erfahrungen aus dem Vorkurs/Propädeutikum und die Förderung der Selbstständigkeit sind zentrale Anliegen und bereiten auf das Aufnahmeverfahren weiterführender Ausbildungsangebote vor. Voraussetzung für den Vorkurs Plus ist ein abgeschlossener Vorkurs, ein abgeschlossenes Propädeutikum oder der Nachweis eines gleichwertigen Bildungsganges.

Die Projektmodule
Intensivwoche & Studienmodul
Aufnahmeverfahren


Der Vorkurs Plus besteht aus einem Zeichenfach am Montag und zwei ganztägigen Wahlfächern dienstags und mittwochs (Projektmodule). In der ersten Woche der Herbstferien findet die Intensivwoche Zeichnen statt, die ebenso zum Pflichtprogramm des Vorkurs Plus gehört. Zusätzlich kann das Programm mit «öffentlichen Weiterbildungskursen» ergänzt werden. Das Pensum des Vorkurs Plus beinhaltet 20 Wochenlektionen und bietet genug Freiraum für eine begleitende Berufstätigkeit oder eigene Projekte.


Die Projektmodule

  • Animation Illustration
  • Auge Apparat Bild
  • Handeln Denken Kunst
  • Illustration Druckgrafik
  • Körper Kleid Performance
  • Lichtraum Raumlicht
  • Performance Szenografie
  • Raum Zeit Dimension
  • Siebdruck Studio
  • Typoclub

Details Projektmodule


Intensivwoche & Studienmodul

  • Zeichnen

Aufnahmeverfahren

Das Aufnahmegespräch erfolgt auf der Basis eines Portfolios oder einer Arbeitsmappe und einer kleinen Hausaufgabe.

Schule fĂĽr Gestaltung Basel
Vogelsangstrasse 15
4058 Basel

Leitung:
Michael Malzach
michael.malzachsfgbasel.ch

Sekretariat:
Marie de Courten
marie.decourtensfgbasel.ch
T +41 61 695 67 70