Vorkurs / Propädeutikum Gestaltung und Kunst

Dein Orientierungsjahr für die gestalterische Berufs- oder Studienwahl: Du entwickelst deine kreativen Fähigkeiten, entdeckst besondere Neigungen, schulst dein handwerkliches Geschick und lernst Methoden des künstlerischen Schaffens kennen.

Einblicke

Aktuelles

Diese Lehrpersonen unterrichten am Vorkurs

Christian Knörr

Visuelle Kultur

sebastian.altermatt@sfgbasel.ch
Si-yu Steuber

Illustration, Typografie, Skizze Bild

susanna.filep@sfgbasel.ch

Miriam Reichensperger

Schrift & Form, Layout

miriam.reichensperger@sfgbasel.ch

Oliver Theinert

Schrift & Form, Layout

oliver.theinert@sfgbasel.ch

Willy Schneider

Illustration, Zeichnen, Skizze Bild

willy.schneider@sfgbasel.ch

Daniela Erni

Druckgrafik

daniela.erni@sfgbasel.ch

Bernd Meissner

Typografie, Visuelle Kultur

bernd.meissner@sfgbasel.ch

Thomas Neeser

Zeichnen

thomas.neeser@sfgbasel.ch

Barbara Feuz

Raum & Material, Skizze Bild

barbara.feuz@sfgbasel.ch

Alexandra Schüssler

Visuelle Kultur

alexandra.schuessler@sfgbasel.ch

Philipp Max Schmid

Bewegtes Bild

philippmax.schmid@sfgbasel.ch
© Mirjam Kluka

Raum & Material

daniel.wehrli@sfgbasel.ch

Urs Glaser

Malerei, Farbe

urs.glaser@sfgbasel.ch

Stephan Primus

Raum & Material

stephan.primus@sfgbasel.ch

Mirjam Fruttiger

Skizze Bild, Szenographie, Performance, 3D–Formen und Bauen

mirjam.fruttiger@sfgbasel.ch

Brauchst du mehr Informationen?

Michael Malzach

Leiter Vorkurs / Propädeutikum

michael.malzach@sfgbasel.ch
+41 61 695 65 63
© Karin Salathé

Leitungsassistentin Vorkurs / Propädeutikum

daniela.brugger@sfgbasel.ch

Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Vorkurs und Propädeutikum?

Der gestalterische Vorkurs bereitet Schüler:innen nach der Volksschule auf gestalterische Berufslehren vor, welche entweder dual (Betrieb und Berufsschule) oder in Fachklassen (Vollzeit an Berufsschulen) stattfinden.

Das gestalterische Propädeutikum ist für Maturand:innen gedacht, die sich für Kunst- und Gestaltungsstudien interessieren. Es dient als Orientierungsjahr und als Praktikumsnachweis für den Studienbeginn auf Bachelorstufe.