HF Textildesign

Bettwäsche, Handtuch, Teppich: Textilien sind stete Begleiter in unserem Alltag. Als Textildesigner:in gestaltest du diese vielfältigen Stoffe. Mit dem Diplom bist du bereit, produktionsreife Entwürfe zu gestalten, Produkte zu entwickeln oder dich selbständig zu machen.

  1. HF Textildesign in Kürze

    Eckdaten

    Nächster Einstieg
    August 2024
    Dauer
    4 Semester Vollzeit
    Unterrichtstage
    Mo, Di, Do, Fr
    Lektionen
    3770
    Praktikum
    9 Wochen
    Unterrichtssprache
    Deutsch
    Unterrichtsort
    SfG Basel
    Abschluss
    Diplom HF
    Kosten
    ab CHF 700.–
    Anmeldeschluss
    28. März 2024
    Infoveranstaltung
    Herbst 2024

    Das Wichtigste zuerst

    • Du besuchst den Unterricht zusammen mit deinen Mitstudierenden aus allen Semestern. So profitierst du vom Wissen und dem Netzwerk deiner Kolleg:innen.

    • 40 Wochenlektionen in thematisch und inhaltlich abgeschlossenen Modulen in fester Reihenfolge. So ist dir immer klar, wo du stehst. Der Mittwoch ist unterrichtsfrei und lässt Zeit für das Selbststudium.

    • Du wirst von praxiserfahrenen Dozentinnen und Dozenten begleitet. So baust du dir ein professionelles Kontaktnetz auf.

    • Exkursionen, Messebesuche, Studienreisen und Betriebsbesuche gehören ebenfalls zur Ausbildung.

    • Zum Bildungsgang gehört auch ein Praktikum von 9 Wochen in einem Betrieb deiner Wahl.

    • Das breite Angebot der öffentlichen Weiterbildungskurse steht dir für einen kleinen Unkostenbeitrag zur Verfügung. So kannst du eigene fachliche Schwerpunkte setzen.

    • Nach vier Semestern schliesst du mit dem Diplom ab und bist «Dipl. Produktdesigner:in HF», Schwerpunkt Textildesign. Der Abschluss ist eidgenössisch anerkannt.

    • Studierende ohne Wohnsitz in der Schweiz zahlen zusätzlich zur Semestergebühr von CHF 700.– ein Schulgeld von CHF 4300.– pro Semester. Details findest du in den FAQ.

    © Schule für Gestaltung Basel
    © Schule für Gestaltung Basel
    © Schule für Gestaltung Basel
    © Schule für Gestaltung Basel
    © Schule für Gestaltung Basel
  2. Der Bildungsgang im Detail

    Der Schwerpunkt des Bildungsganges liegt klar auf der Gestaltung. Er ist in thematische Module aufgeteilt, die einem festen Ablauf folgen:

    Im ersten Jahr eignest du dir die Grundlagen zu Farb- und Entwurfsgestaltung, Trendrecherche, Entwicklung und Herstellung von Textilien an. Mit gut gewählten Aufgaben und gestalterischen Experimenten in unseren ausgezeichnet eingerichteten Werkstätten findest du deine persönliche gestalterische Sprache und entwickelst ansprechende Lösungen für textile Flächen.

    Im zweiten Jahr erweiterst du deine gestalterischen Kompetenzen und dein Fachwissen fächerübergreifend. In ausserschulischen Projekten, auf Exkursionen und Betriebsbesuchen knüpfst du Kontakte und schärfst dein berufliches Profil. Im Praktikum sammelst du Erfahrungen im Berufsfeld.

    Praktika von insgesamt 9 Wochen in einem Betrieb, einem Atelier oder einer sozialen oder kulturellen Institution im weiten Berufsfeld Textildesign sind ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung.

    Du schliesst den Bildungsgang mit einer praktischen Diplomarbeit ab, in der du einen eigenen Schwerpunkt wählst.

    Während der gesamten Studienzeit wirst du von einem festen Team praxiserfahrener interner und externer Dozentinnen und Dozenten begleitet.

    Mit folgenden Firmen und Institutionen arbeiten wir zusammen: Bürgerspital Basel, Lantal Textiles AG, Minnotex GmbH, Stewo International AG und anderen.

    Dein Studium schliesst du mit dem eidgenössisch anerkannten Titel «Dipl. Produktdesigner:in HF» ab. 

    Deine Perspektiven

    Im Spannungsfeld zwischen Kreativität und Kommerz, Innovation und industriellen Anforderungen eröffnen sich dir mit deinem Diplom vielfältige Möglichkeiten in der Textilbranche, in Ateliers, Trendstudios, im Fachhandel oder in sozialen oder kulturellen Institutionen. Zum Beispiel in folgenden Bereichen:

    • Design

    • Produktentwicklung und -management

    • Styling

    • Markt- und Trendforschung

    • Projektleitung und Projektentwicklung 

    • Beratung

    Flyer HF TD
    PDF-Download 1.13 MB
  3. Diese Voraussetzungen musst du erfüllen

    • abgeschlossene Berufslehre (EFZ) in einem gestalterischen Beruf, z. B. Bekleidungsgestalter:in, Polydesigner:in 3D, Grafiker:in, Gewebegestalter:in, Wohntextilgestalter:in, Florist:in und andere.

    • Matura, Mittelschulabschluss oder EFZ in einem nicht gestalterischen Beruf und Berufserfahrung im Berufsfeld.

    • gestalterisches Grundlagenwissen

    • ein gestalterischer Vorkurs oder eine praktische Tätigkeit im Berufsfeld sind von Vorteil.

    • eine Aufnahme «sur Dossier» ist möglich. Frage uns doch bitte.

    Ausserdem bringst du folgende Eigenschaften mit:

    • Sensibilität für Farben und Materialien

    • Freude am Experimentieren

    • handwerkliches Geschick

    • einen neugierigen Blick für Trends und Zeitgeist

    • die Bereitschaft, selbstständig zu lernen und zu arbeiten 

    • die Fähigkeit zur kritischen Auseinandersetzung

    • gute Deutschkenntnisse

    Du brennst für

    • Trends und Zeitgeist in Design und Mode

    • neue technische Entwicklungen in der Textilproduktion

    • Flächengestaltung

    • praxisorientiertes Arbeiten

  4. So läuft das Aufnahmeverfahren

    1. Anmeldung mit Lebenslauf, Motivationsschreiben und Portfolio. Das Portfolio enthält wichtige gestalterische Arbeiten. Anmeldeschluss: 28. März 2024.

    2. Aufnahmeprüfung und Eignungsgespräch mit Präsentation des Portfolios (Mitte April 2024).

    3. Entscheid über die Aufnahme erfolgt Ende April 2024.

     Wir freuen uns, dich kennenzulernen.

    Infos zum Aufnahmeverfahren
    PDF Download 120 KB
    Ich möchte mich anmelden
    Anmeldeformular HF Textildesign
    Anmeldegebühr
    Einzahlungsschein für die Anmeldegebühr
  5. Einblicke

  6. Aktuelles

  7. Diese Dozierenden begleiten dich

    Mira Durrer

    Gewebeentwurf

    mira.durrer@sfgbasel.ch

    Agathe Kern

    Textildesign

    agathe.kern@sfgbasel.ch

    Lukas Gloor

    Digitale Gestaltung

    lukas.gloor@sfgbasel.ch

    Madeleine Girard

    Textilgeschichte

    madeleine.girard@sfgbasel.ch

    Katharina Dunst

    Kunst, Kultur- und Designgeschichte

    katharina.dunst@sfgbasel.ch

    Julie Bräuning

    Auftrittskompetenz

    julie.braeuning@sfgbasel.ch
    Ladina Bischof

    Digitale Gestaltung, Textildesign

    pascal.heimann@sfgbasel.ch

    Marlise Götti

    Materialkunde, Gewebetechnik

    marlies.goetti@sfgbasel.ch

    Andrea Schumacher

    Textildruckentwurf

    andrea.schumacher@sfgbasel.ch

    Eva Molina

    Farbgestaltung, Textildesign

    eva.molina@sfgbasel.ch
  8. Häufig gestellte Fragen

    Was kostet der Bildungsgang HF Textildesign?

    Anmeldegebühr: CHF 50.–
    Semestergebühren: CHF 700.–
    Materialgeld pro Semester CHF 200.– (1. – 3. Semester)
    (Änderungen vorbehalten) 

    Für Studierende ohne Schweizer Wohnsitz beträgt die Semestergebühr CHF 700.– und das Schulgeld CHF 4300.– pro Semester. 

    Nicht inbegriffen sind individuelle Materialkosten, Auslagen für Exkursionen sowie die obligatorische externe Schulung an der Schweizerischen Textilfachschule.

    Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der Schule.

    Muss ich meinen eigenen Computer mitbringen?

    Ja, du bringst deinen eigenen Laptop (vorzugsweise ein Apple MacBook Pro) mit. Drucker, Plotter und andere technische Geräte kannst du an der Schule nutzen.

    Brauche ich für diese Weiterbildung eine Matur?

    Nein, du brauchst keine Matur.

    Um zu einem HF Bildungsgang zugelassen zu werden, reicht ein eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) oder ein anderer Mittelschulabschluss.

    Eine Aufnahme «sur Dossier» ist möglich.

  9. Brauchst du mehr Informationen?

    Mira Durrer

    Bildungsgansleiterin HF Textildesign

    mira.durrer@sfgbasel.ch