Goldschmied:in EFZ

Liebst du Schmuck und bist handwerklich und gestalterisch geschickt? Als Goldschmied:in bearbeitest du Schmuckstücke und entwirfst eigene Kreationen. Am Anfang jedes Stücks stehen Skizzen oder Modelle.

  1. Goldschmied:in EFZ in Kürze

    Eckdaten

    Nächster Start Lehrgang
    August 2024
    Dauer
    4 Jahre
    Unterrichtstage pro Woche
    1
    Lektionen pro Woche
    8
    Unterrichtssprache
    Deutsch
    Unterrichtsort
    SfG Basel
    Abschluss
    EFZ
    Arbeitsort
    Lehrbetrieb

    So Sieht deine Ausbildung aus

    • Du arbeitest mit Edelmetallen wie Gold, Silber und Platin, oft in Verbindung mit Edelsteinen oder anderen Materialien.

    • Du giesst, fräst, lötest, schleifst, bohrst und hämmerst mit feinen Werkzeugen und fertigst hochwertige Schmuckstücke.

    • Du lernst, sehr genau und präzise zu arbeiten.

    • Auch bei der Beratung von Kundinnen und Kunden ist dein Fingerspitzengefühl gefragt.

    • Deine Lehrpersonen sind ausgewiesene Fachleute in ihrem Feld.

    • Neben dem Fachunterricht besuchst du den Allgemeinbildenden Unterricht (ABU) und Sport.

    • Wenn du dich weiter vertiefen willst, stehen dir die öffentlichen Weiterbildungskurse der SfG Basel offen.

    Flyer Goldschmied:in EFZ
    PDF Download 911 KB
    © Sophia Eckert
    © Luzia Vogt
    © Luzia Vogt
    © Luzia Vogt
  2. Diese Voraussetzungen musst du erfüllen

    • Abgeschlossene obligatorische Schulzeit

    • Wir empfehlen eine Eignungsabklärung und eine Schnupperlehre.

    • Geschickte Hände, gestalterische Fähigkeiten, Kreativität und ein gutes Vorstellungsvermögen

    • Ein gutes Auge

  3. Deine Perspektiven

    Du kannst in kleineren Schmuckateliers oder grösseren Fabrikationsbetrieben arbeiten, dein eigenes Atelier gründen oder mit Berufsmaturität ein Studium an einer Hochschule für Gestaltung und Kunst absolvieren. 

  4. Mehr zum Beruf

    Erfahre mehr über die Eignungsabklärung.

    Erfahre mehr über den Beruf.

  5. Anmelden

    Anmeldung Berufsmaturität

    Hier findest du das Anmeldeformular für die BM 1. Bitte fülle es aus und sende es an die Allgemeine Gewerbeschule (AGS), die mit uns zusammen die Berufsmaturitätsschule führt.

    Schulanmeldung

    Lehrbetriebe füllen das Anmeldeformular für den Fachunterricht aus und senden es an die Schule für Gestaltung Basel.

    Formular für Lehrbetriebe
  6. Einblicke

  7. Aktuelles

  8. Diese Lehrpersonen begleiten dich

    © Sylvia Pfeiffer

    Portfolio, Kommunikation, Sprache

    janine.kern@sfgbasel.ch

    Lukas Gloor

    Digitale Gestaltung

    lukas.gloor@sfgbasel.ch

    Stephanie Thommen

    Berufskunde

    stephanie.thommen@sfgbasel.ch
  9. Häufig gestellte Fragen

    Wie finde ich eine Lehrstelle?

    Die Lehrstellensuche musst du selber vornehmen. Schreibe Goldschmiedeateliers deiner Wahl oder rufe dort an, auch wenn sie keine Lehrstelle ausgeschrieben haben. Wenn du per E-Mail schreibst, kannst du gleich eine kleine Auswahl an gestalterischen Arbeitsbeispielen oder sogar ein kleines Portfolio mitschicken. Wenn der Betrieb Interesse hat, wirst du zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen, bei dem du bisherige gestalterische Arbeiten zeigen sollst. Wenn du einen Vorkurs absolviert hast, ist das Zusammenstellen eines solchen Portfolios kein Problem.

    Du kannst auch auf der Website der Berufsberatung oder bei Yousty nach offenen Lehrstellen suchen.

  10. Brauchst du mehr Informationen?

    © Christian Metzler, Pforzheim, (D)

    Bildungsgangsleiterin Goldschmied:in

    luzia.vogt@sfgbasel.ch