Fachunterricht Berufslehren

Interactive Media Designer/in EFZ

Auf der Grundlage von Kundenaufträgen und -bedürfnissen entwickeln Interactive Media Designer/innen kreative Konzepte, helfen mit bei der Formulierung von Inhalten und entwerfen das Design, die Funktionen und die Interaktionen für interaktive digitale Kommunikationsmittel.


In der Ausbildung werden viele dafür wichtige Kompetenzen erlangt, wie z.Bsp. das Erstellen einer Website, die Konzeption von App’s oder die Produktion von Videotrailern.


Voraussetzungen

Vorausgesetzt wird die abgeschlossene obligatorische Schulzeit. Einige Ausbildner empfehlen einen Vorkurs an einer Schule für Gestaltung.


Ausbildungszeit /Ausbildungs-Betriebe /Abschluss

Die Berufslehre dauert vier Jahre. Im 1. und 2. Lehrjahr ist der Berufskundeunterricht an zwei Tagen, im 3. und 4. Lehrjahr an einem Tag. Die praktische Ausbildung im Lehrbetrieb wird mit fünf überbetrieblichen Kursen à vier Tagen durch den Berufsverband ergänzt.

Lehrstellen werden in Werbeagenturen, Multimediaagenturen, Informatikabteilungen, Verlagen und Agenturen für interaktive Medien angeboten.

Die Ausbildung wird mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis Interactive Media Designer/in EFZ abgeschlossen.


Berufsmaturitätsschule (BMS)

Während der Berufslehre besteht die Möglichkeit, die Berufsmaturitätsschule (BMS) zu besuchen und einen Berufsmaturitätsabschluss zu erwerben. Die Berufsmaturitätsschule der AGS/SfG Basel bietet drei Ausrichtungen an: «Gestaltung und Kunst », «Technik, Architektur, Life Sciences» und «Dienstleistungen».
Berufsmaturität «Gestaltung und Kunst»

Informationen zu den anderen Ausrichtungen erteilt:
Allgemeine Gewerbeschule Basel, Berufsmaturitätsschule:
Vogelsangstrasse 15, Postfach, 4005 Basel
Telefon +41 61 695 61 11
Telefax +41 61 695 68 80 
www.agsbs.ch


Weiterbildung

Nach der Lehre sind Weiterbildungen auf Niveau der Berufsprüfung BP, Höheren Fachprüfung HFP oder Höheren Fachschule HF und andere möglich. Mit einer Berufsmaturität ist der Zugang zu einer Fachhochschule oder einer Hochschule für Gestaltung und Kunst eine weitere Option.


Kontakte und Links

Für Fragen betreffend Aus- und Weiterbildung geben die Berufsverbände Auskunft.
www.simd.ch

Viscom
www.viscom.ch


Schule für Gestaltung Basel
Vogelsangstrasse 15
4058 Basel

Leitung:
Mario Neuhaus
mario.neuhaussfgbasel.ch
Sekretariat:
Laura Hochreutener
laura.hochreutenersfgbasel.ch
T +41 61 695 67 70

BM Gestaltung und Kunst

Die öffentlichen Kurse